Sportpsychologin Madeleine Eppensteiner

„The biggest wall we have to climb is the one we build in our mind.“

madeleine-eppensteiner-sportpsychologe

Sportpsychologin Madeleine Eppensteiner, M.Sc.

Madeleine Eppensteiner berät österreichische und internationale Spitzen- und Leistungssportler, Teams und Hobbysportler. Sollten persönliche Sitzungen vor Ort nicht möglich sein, gibt es auch die Möglichkeit für Sitzungen per Skype.

Madeleine Eppensteiner schloss ihr Psychologiestudium im Juni 2016 ab. Während des letzten Studienjahrs absolvierte sie begleitend die Ausbildung zur zertifizierten Sportpsychologin. Sportpsychologisch arbeitet sie in Einzel- oder Teambetreuungen mit Profi-, Nachwuchs- und HobbysportlerInnen– v.a. im Klettersport, aber auch in anderen Sportarten. Mit dem Fokus auf dem Klettersport konnte sie bereits an internationalen Fortbildungen und Veranstaltungen referieren. Nebenbei bloggt Madeleine regelmäßig über sportpsychologische Themen, mit dem Ziel, die Sportpsychologie für Athleten und Interessenten verständlicher, interessanter und „modern“ zu machen. In ihrer Jugendzeit war sie selbst aktive Leistungssportlerin im Klettersport.

  • Psychologin, M.Sc.
  • Zertifizierte Sportpsychologin

Sportpsychologische Konzepte und deren praktische Anwendung können auch für Unternehmen sinnvoll und hilfreich sein. Ein zweites Standbein ist somit die Zusammenarbeit mit Unternehmen, wo Themen wie Teamentwicklung, Förderung guter Kommunikation und aktiv gelebter Feedbackkultur bis hin zur Steigerung von Selbstführungskompetenzen, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz eine Rolle spielen. Aus dem Klettersport kommend, können die meisten Workshop-/ Seminareinheiten mit praktischen Elementen auf der Kletterwand verbunden werden.

Klettern (v.a. Bouldern), Wandern, Schifahren, Schitouren, Langlaufen; und sonst: Lesen, Backen, Klavier spielen & Zeichnen.

m.eppensteiner@sportpsychologe.at ; Madeleine.eppensteiner@gmail.com

+43 664 9559023 ; SKYPE Name: madeleine.eppensteiner